Der „Deutsche Baseball und Softball Verband“ hat die Ligeneinteilung der DBV-Ligen 2017 bekannt gegeben.

Unsere Damen treten in der Softball Bundesliga Nord und unsere Herren in der 2. Bundesliga Baseball Nordwest an.

Die Teams der Bundesliga Softball Nord:

Hamburg Knights

Mannheim Tornados

Neunkirchen Nightmares

Wesseling Vermins

 

Die Teams der 2. Bundesliga Baseball Nordwest

Paderborn Untouchables 2

Cologne Cardinals 2

Ratingen Goose Necks

Bonn Capitals 2

Wesseling Vermins

Aachen Greyhounds

Neunkirchen Nightmares

Hagen Chipmunks

 

Als Ausrichter konnten die Vermins im heimischen Ballpark die Teams München-Haar Disciples, Jülich Duchess, Hamburg Knights und Karlsruhe Cougars empfangen.

Nach 2 Tagen und 10 Spielen standen dann die Finalteilnehmer fest. Die Gastgeber aus Wesseling trafen auf München-Haar Disciples.

In der Vorrunde trafen diese beiden Teams schon aufeinander und die Vermins konnten die Disciples ungefährdet mit 10:0 besiegen.
Im Finale gingen aber die Haarer im ersten Halbinning mit 1:0 in Führung. Dann kamen aber die Vermins in die Offensive und konnten noch im ersten Inning 3 Runs scoren. An diesem Spielstand änderte sich bis zum 5. Inning nichts bis die Vermins 3 weitere Läuferinnen bis zur Homeplate brachten und die Führung auf 6:1 ausbauten. Im 7. und letzten Inning konnten die Disciples noch einen Run scoren aber das reichte nicht um das Spiel noch zu drehen. Endstand somit 6:2 für die Vermins.

Wir danken allen Helfern, Umpiren, Scorern sowie den Teams und den Zuschauern die dazu beigetragen haben das wir 2 schöne Tage mit tollen Spielen und klasse Stimmung bei uns im Ballpark hatten.

Endstand
1. Wesseling Vermins
2. München-Haar Disciples e.V..
3. Jülich Dukes Baseball & Softball - Duchess
4. Karlsruhe Cougars
5. Hamburg Knights

Individuelle Awards
Best Batter: Julia Dickmeiss (Wesseling Vermins)
Best Pitcher: Alisha Theissen (Wesseling Vermins)
MVP: Maxine Dunford (Wesseling Vermins)

Im Ballpark der Dortmund Wanderers fand am 02.10.2016 das diesjährige Allstar-Game der Schüler aus NRW statt. Eine tolle Veranstaltung. Mit viel guter Laune trotzten Spieler, Veranstalter und Fans dem kalten, nassen Wetter.

Es war ein beeindruckender Tag. Er begann mit dem LLM-Schüler- Finale aus dem die Schüler der Bonn-Capitals als Sieger hervorgingen. Gefolgt von einem Homerun-Derby und dann um 19:00 Uhr das Hightlight der Veranstaltung. Das Allstar-Game NRW indem das Team Nord gegen das Team Süd spielte.

Also: Flutlicht an - Aufstellung - Hymne - und PLAY BALL.

Der Vermins Tee-Baller Yannick Giesen trat für Team Süd an. Das Team aus meist älteren Spielern (Jahrgang 2003) nahm unseren jungen Tee-Baller freundlich auf. Yannick ließ sich auch von der Anwesenheit so einiger Spieler der Schüler Nationalmannschaft und dem Live-Pitching nicht aus der Ruhe bringen und sicherte im zweiten Spiel das Left Field.

Nach der Siegerehrung ging es gegen 21:30 Uhr (ein wenig durchgefroren aber glücklich) wieder Heim. Im Gepäck ein stolzer und glücklicher Yannick mit einer schönen Medaille, der unsere Vermins Tee-Baller würdig vertreten hat.

Ein besonderer Dank geht noch an die Veranstalter für ein durchweg tolles Event.

 

In Regensburg fand gestern im Rahmen des Länderpokal Softballjugend das Finale des Deutschlandpokals statt.

In diesem Spiel trafen die Vermins auf den Halbfinalgegner in der Softball Bundesliga die Neunkirchen Nightmares.

Im Kampf um die Deutsche Meisterschaft mussten sich die Vermins den Nightmares vor ein paar Wochen noch geschlagen geben und wollten in diesem Finalspiel selbst als Sieger vom Platz gehen.

Nach 7 Innings war es dann soweit und die Vermins gewannen dieses Spiel mit 10:7 und sind  somit Deutschlandpokalsieger 2016.

 

Mit zwei Siegen am Samstag in Haar konnten sich die Damen der Vermins mit 10:3 und 3:2 durchsetzen und stehen somit im Finale des Deutschlandpokals am nächsten Samstag, den 1.10. in Regensburg.

Im ersten Spiel ließ die Battery Volkmann und Dunford nicht viel anbrennen. Zwar konnten die Haarer 8 Hits erzielen, aber auf diese nur 3 Runs scoren. Zusammen mit der Defense ließen die Vermins nicht viel anbrennen. In der Offensive fanden die Damen wieder zu ihrer alten Stärke zurück und schlugen 12 Hits, scorten 10 Runs und produzierten viel Verwirrung in der Haarer Defensive. Endstand nach 5 Innings 10:3 aus Sicht der Damen aus Wesseling.

Im zweiten Spiel startete Held auf Toven. Auch diese ließen nicht viel anbrennen. In der Offensive zeigten sich die Damen in dem Spiel nicht besonders dominant. In den ersten drei Innings konnten 3 Runs erzielt werden. Die Haarer legten mit 2 Runs nach. Ende 3 stand es somit 3:2 für Wesseling. Ab dem Zeitpunkt lieferten sich beide Teams ein Defensivschlacht und ließen jeweils keine Runs der gegnerischen Mannschaft mehr zu. Nach 7 Innings gingen wieder die Vermins als glücklicher Gewinner vom Feld.

Der Gegner für das Finale wird derzeit noch im Finale um die Deutsche Meisterschaft entschieden. Mögliche Gegner sind Mannheim oder Neunkirchen.