Nachdem am vergangenen Wochenende noch weit über einhundert Fans und Vereinsmitglieder die 1. Herrenmannschaft bei ihrem Bundesliga-Debüt bejubelten, startete diesen Sonntag - nahezu unbeachtet - auch die 2. Mannschaft in die neue Spielzeit. Zum Nachbarn nach Köln fuhr man aufgrund zahlreicher Ausfälle mit einer „Rumpfmannschaft“, so dass sich die Hoffnungen auf einen positiven Saisonauftakt zunächst noch in Grenzen hielten; auch weil die Mannschaft nach der Winterpause draußen nicht einmal zusammen trainierenkonnte. Doch die Spieler ließen sich davon nicht beirren, ebenso wenig wie von dem verzögerten Spielbeginn - das Spiel konnte erst mit einer Verspätung von einer viertel Stunde starten, da der offizielle Scorer wegen eines Autoschadens nicht pünktlich am Platz sein konnte.

Am vergangenen Sonntag stand für die 1. Herrenmannschaft die erste Partie in der 1. Bundesliga Nord auf dem Plan.

 

 

 

Spiel 1:

 

Im ersten Spiel mussten sich die Herren nach 7 Innings deutlich geschlagen geben. Bereits im ersten Inning konnten die Gäste aus Paderborn sechs Punkte aufs Scoreboard bringen. Nach einem schnellen Flyout im Centerfield musste Starting Pitcher Sebi Messner einige satte Hits hinnehmen, die zusammen mit drei Fehlern in der Defensive für diese Punkteausbeute sorgten.

Bei einem Aus konnte Neuzugang P. Cromwell für die Vermins Herren zwar per Walk auf Base kommen, aber durch zwei weitere Groundouts wurde diese Offensive schnell wieder beendet. Auch im weiteren Verlauf des Spiels blieben die Offfensivbemühungen der Vermins punktlos. Lediglich zwei Hits (Weiler, Cromwell) standen am Ende des Spiels auf der Haben- Seite. Nachdem die Vermins die

Aufsteiger Wesseling Vermins bereiten sich mit Hochdruck auf die anstehende Saison in der 1. Baseball Bundesliga vor. Während in den letzten Wochen am Platz viel Arbeit investiert wurde um alles entsprechend Ligakonform zu gestalten, stand an diesem Wochenende ein Testspiel gegen die Tex Town Tigers aus Enschede an. Das Ergebnis bei diesem ersten Spiel nach der langen Winterpause war nicht so wichtig - hier ging es um das Gefühl wieder auf dem Platz zu stehen.

Bereits abgeschlossen ist die Kaderplanung. Im Coachingstuff bleibt das Duo um Yoel Gomez und Sebastian Messner erhalten. Beruflich zieht es Charly Harrer und Carsten Holzportz zurück ins Rheinland und damit auch zu den Vermins. Von den Bonn Capitals kommt Yannis Theissen und verstärkt das Infield. Als Pitcher im zweiten Spiel wird Sam Belisle Springer fungieren. Letzte Erweiterung im Kader bildet der Middleinfielder Patrick Cromwell.

Am 31. März beginnt die Saison für die Vermins mit dem ersten Spiel in der 1. Baseball Bundesliga gegen die Untouchables aus Paderborn.

Fotos: Connie Theissen

Kurz vor Weihnachten können sich die Wesseling Vermins noch ein eigenes Geschenk für die erste Saison im Baseball Oberhaus machen.

Nach dem Aufstieg war für die beiden Spielertrainer Yoel Gomez und Sebastian Messner schnell klar, ihr Erfolgskonzept weiterzuführen. Mit dem kanadischen Sam Belisle-Springer wurde bereits ein erster Grundstein gelegt. Der 185 cm große Rechtshänder soll besonders im zweiten Spiel eingesetzt werden. Sam wird uns aber nicht nur auf dem Platz unterstützen, sondern auch als Pitchingcoach mit seiner Expertise zur Verfügung stehen.“, so der zuversichtliche Coach Messner. Der 24-jährige von der Concordia University konnte 2017 in Argentinien bereits erste Auslandserfahrung sammeln und zeigte dort bereits sein Potential.

Am vergangenen Wochenende sind die DBV Veranstaltungen für das Jahr 2019 vergeben worden.

Die Vermins werden vom 05.-06.10.2019 den Softball LP Jugend und das Finale des Deutschland Pokals ausrichten.