Am Sonntag waren die Raccons aus Ennepetal zu Gast.

SPIEL 1

Im ersten Inning starteten unsere Kids mit guten plays in das Spiel und ließen nur 2 Runs zu. Im Rückschlag des ersten Innings brachten unsere Kids mit harten Schlägen sechs Runs über die Platte. In den Innings 2 & 3 ließen unsere Kids nur 8 Runs zu und bauten ihre Führung auf 22:10 aus. In Inning vier konnten die Raccons noch zwei weitere Runs scoren doch davon ließen sich unsere Kids nicht aus der Ruhe bringen und machten auf schöne Schläge von Sarah, Lotte, Nina und Jana weiter Runs, sodass dieses Spiel bereits frühzeitig nach dem fünften Inning mit einem Spielstand von 32:12 beendet wurde.

SPIEL 2

Die Motivation aus Spiel 1 nahmen unsere Kids mit in das zweite Spiel und schickten die Raccons ohne Runs wieder zurück auf die Bank. Unsere Kids machten auf schöne

3:1 und 4:2 hieß es am Ende des Spieltages in Hamburg. Mit zwei umkämpften Siegen übernehmen die Damen wieder die Tabellenspitze in der Bundesliga Nord.

Eine überzeugende Defensivleistung brachte den Damen den Rückhalt für die fehlende Durchschlagskraft in der Offensive. Mit gerade mal fünf Hits konnten die Damen im ersten Spiel vier Runs scoren. Man kämpfte bis ins letzte Inning um die Führung zu übernehmen. Im zweiten Spiel konnte man zwar mehr Hits erzielen, jedoch selten mit Runner in Scoring Position. Aber auch hier konnten sich die Damen auf ihre starke Defense verlassen.

Am kommenden Sonntag spielen die Damen in Bonn und wollen die nächsten beiden Siege einfahren.

 

Außerdem gewannen die 2. Herren am Samstag ihr Heimspiel gegen die Neunkirchen Nightmares mit 28:23.

Am Sonntag spielte die 1. Herren auswärts bei den Ratingen Goose-Necks. Die Vermins gewannen beide Spiele mit 13:10 und 10:3.

Am Samstag stand nach einiger Zeit der zweite Spieltag für unsere Kids an. Unser Gegner waren die Saints aus Kottenforst.

  

Spiel 1
Mit nur 8 Spielern lag das Unglück auf Seiten der Vermins. Mit nur zwei Outfieldern war es schwer für die Vermins-Kids die harten Schläge ins Outfield der Saints zu verhindern.

Im ersten Spiel startete Claudia Volkmann und bildete mit Milena Böttger die Battery. Das gesamte Spiel über hatte Volkmann die gegnerischen Schlagleute gut im Griff , sodass Bonn insgesamt nur 1 Punkt gelang. Im Gegenzug konnten die Vermins kontinuierlich Punkte auf das Scoreboard bringen. Auch ein Pitcherwechsel konnte die Damen nicht stoppen. Insgesamt 10 Runs konnten gescort werden, sodass das Spiel vorzeitig nach fünf Innings mit 10:1 an die Vermins ging.

Im zweiten Spiel startete Hannah Held auf erneut Milena Böttger und wurde im Verlauf des Spiels von Claudia Volkmann und Alisha Theissen abgelöst. In diesem Spiel konnten die

Bei den Neunkirchen Nightmares fand am Pfingst-Wochenende der DBV-Länderpokal Softball der Juniorinnen (U19) statt. 
Im Finale standen sich die Teams aus Bayern und NRW gegenüber welches NRW letztendlich mit 12:5 für sich entscheiden konnte.

Von den Vermins nahmen im Team NRW Laura Thies, Maxi Dunford und Lara Brockmeyer auf dem Feld und Leonie Thiele und Tatjana Jung als Coaches teil.

Als MVP (Most Valuable Player) wurde Maxi Dunford von den Vermins ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch!