Am Sonntag trafen die Vermins im heimischen Ballpark auf die Neunkirchen Nightmares.

Spiel 1:

Im ersten Spiel startete Claudia Volkmann für die Vermins und bildete zusammen mit Milena Böttger die Battery. 

Zwar konnten die Nightmares die Bases durch einen Hit, gepaart mit einem Error und anschließendem IBB laden, doch ein Strikeout ließ dann alle drei Runner auf den Bases stranden. In der Offensive sahen sich die Vermins Pitcherin Grundmann gegenüber. Brockmann kam bei einem Aus auf Base, aber durch zwei Groundouts konnten auch die Vermins keine Punkte erzielen.

Die Junioren unterliegen auswärts den Zülpich Eagles mit 13:11. Der geschwächte Juniorenkader der Wesseling VERMINS, welcher verletzungsbedingt und durch diverse Familienfeiern leider kurzfristig auf 7 Spieler schrumpfte, konnte noch gerade so gegen die Eagles antreten.

Trotz der fehlenden Outfileder und der beiden automatischen Aus, gelang es den Junioren durch Einsatz und dem Spaß am Spiel die Zülpicher unter Druck zu setzten. Die Mannschaft zeigte in allen Bereichen eine solide Leistung, wurde jedoch durch die automatischen Aus und die Verteidigung der Eagles immer wieder am weiteren Punkten gehindert.

Die Coaches und Spieler zeigen sich mit dem Ergebnis und der Leistung dieses Spieltages sehr zufrieden und schauen positiv auf die kommende Saison.

Wir danken den Zülpich Eagles für den Spaß am Spiel und für einen guten Spieltag.

Im 3. Saisonspiel gelang es der neu formierten 2. Herrenmanschaft heute gegen die Düsseldorf Senators 2 den 2. Sieg nach Hause zu fahren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in den ersten Innings, überzeugte das Team durch eine verbesserte Offense. Mit einigen guten Hits und deutlich verbessertem Baserunning bauten die Vermins die zunächst knappe Führung bis auf 9 Runs Vorsprung aus. 
Am Ende stand für das geschlossen auftretende Team ein hochverdienter 15 : 8 Heimerfolg auf dem Konto.

Somit konnte die Leistung der Vorwoche bestätigt und in vielen Teilen sogar verbessert werden, so dass Team und Fans zufrieden ins sonnige Wochenende starten konnten!

Einen besseren Saisonauftakt kann es eigentlich nicht geben. Am Sonntag waren die Mannheim Tornados zu Gast in Wesseling. Und direkt die erste Begegnung dieser Saison spiegelte das Finale vom letzten Jahr wieder. Die Damen der Vermins mussten sich jedoch nicht verstecken; denn als Vize-Meister und Deutschland-Pokalsieger ging man mit breiter Brust in die erste Begegnung des Jahres. Prominente Unterstützung gab es von der zweifachen Olympiasiegerin im Hochsprung Ulrike Nasse-Meyfarth, die den traditionellen First Pitch zur Saisoneröffnung warf.

 

Im ersten Spiel startet Claudia Volkmann im Pitchercircle für Wesseling. Diese konnte mit einer starken Leistung die Mannheimer Offensive sehr kurz halten und ließ nur zwei gegnerische Spielerinnen auf die Bases. Mit einer gut aufgestellten Defensive hatten die Mannheim Tornados im ersten Spiel nur sehr wenige Möglichkeiten die Homeplate zu

Im 2. Saisonspiel der 2. Herrenmannschaft der Wesseling Vermins, konnte sich die Mannschaft gegen die Mönchengladbach Black Caps mit einer deutlichen Verbesserung zum letzten Spiel durchsetzen. Trotz vieler guter Hits in der Offensive und eine gute Leistung in der Defensive, konnte der mit 17 Mann sehr gut bestückte Kader das Spiel jedoch nur langsam für sich entscheiden. Nach einigen Innings, in denen die Vermins zunächst nur gleichziehen konnten, legte das Team im sechsten Inning eine 5:8 Führung vor, welche durch eine starke defensive Leistung in einem Endstand von 6:8 Runs resultierte.

Jetzt gilt es am 21.04.2018 zu Hause gegen die Düsseldorf Senators an diese Leistung anzuknüpfen und einen weiteren Sieg einzufahren.