Mit den Siegen 11 und 12 gegen die Wassenberg Squirrels und die Neuss Rebels sind die VERMINS der Meisterschaft in der RFL einen Schritt näher gekommen.
Nach langer Pause kehrte Sina Neffgen in die Mannschaft zurück und legte durch ihr starkes Pitching den Grundstein für den Sieg gegen Wassenberg. Die Offensive konnte unter anderem durch Homeruns von Marc Schulz und Alberto de Paula Castillio überzeugen, sowie durch Lisa Seiden die ein starkes Spiel mit 2 spektakulären Catches und

überzeugendem Offensivspiel machte. So endete das Spiel mit 17-2 für dei Vermins.

Im zweiten Spiel gegen Neuss wurde wieder gut gepunktet. Allerdings kassierten die Vermins durch individuelle Fehler in der Defensive einige Punkte.
So konnte der letztplatzierte aus Neuss den Tabellenführer ein wenig ärgern, aber nie gefährden. Der Endstand war dann aber doch eindeutig.
Endergebnis: 12-6
Am letzten Spieltag in zwei Wochen kommt es dann zum entscheidenden Spiel gegen die Werler Wölfe.
Werl muss zwar noch einige Spiele absolvieren bzw. nachholen, ist aber das einzige Team, welches die Meisterschaft den VERMINS noch streitig machen könnte.

In diesem Sinne heißt es am 14.09.2019 im Werler Wolfspark VERMINS Go!!!