Nachdem sich die Damen am Montag mit zwei Niederlagen zufrieden geben mussten, konnten sie am Dienstag beide Spiele für sich entscheiden.

In Spiel 1 startete Claudia Volkmann im Circle und hatte die Schlagfrauen der London Angels gut im Griff. In der Offense erwischte u.a. Maxi Dunford einen glänzenden Tag. Die Vermins gingen mit je 2 Runs im dritten und vierten Inning mit 4:0 in Führung. Zwar konnten die London Angels im fünften Inning den Ausgleich erzielen, aber die Damen hatten sofort eine Antwort parat und scorten ihrerseits satte 5 Runs. Endstand somit 9:4 für die Vermins.

Im zweiten Spiel startete erneut Claudia Volkmann für die Vermins und lies nur ganze zwei Hits zu. Nach 3 Runs im zweiten und 1 Run im dritten Inning konnten die Vermins im fünften Inning die nötigen 3 Runs scoren, um das Spiel vorzeitig für sich zu entscheiden.