Bei hoch-sommerlichen Temperaturen trat die Bezirksliga Mannschaft der Wesseling Vermins mit einem schlanken Kader in Düsseldorf an.

Coach der Wesselinger war dieses Mal Jens Weiler, der spontan für das verhinderte Trainergespann eingesprungen ist. Ihm gilt unser besonderer Dank.

 

Bereits im ersten Inning lagen die Vermins mit 10 zu 1 Runs vorne, konnten aber die Führung in den weiteren 2 Innings nicht weiter ausbauen. So stand es zum Ende des 3. Innings 14:9 für Wesseling.

Letzten Endes konnten die Vermins aber im 4. Inning wieder an den Verlauf des ersten Innings anknüpfen und erzielten weitere 12 Runs.

Nach knapp 3h Spielzeit hieß es dann im 5. Inning Ball-Game bei einem Score von 26:13 für Wesseling.

 

Im nächsten Spiel am 11.8 empfangen die Vermins II im heimischen Ballpark die SG Zülpich Eagles/Eifel Hot Shots.

Ein wichtiges Spiel, dass es zu gewinnen gilt um das Ziel den Platz 1 der Tabelle zu erklimmen näher zu kommen.