Am Sonntag standen für die Vermins Damen zwei Partien gegen Bundesligaaufsteiger Bonn auf dem Plan.
Im ersten Spiel scorten die Damen in jedem Inning mindestens zwei Punkte, ein richtiges Big-Inning fehlte aber. Hannah Held hatte die Bonner gut im Griff und musste lediglich im zweiten und fünften Inning jeweils 1 Punkt hinnehmen. Offensiv konnten die Damen 12 Hits in 12 Punkte verwandeln. Nach insgesamt 2h 10 war das erste Spiel vorbei und die Damen gewannen mit 12:2

Das zweite Spiel verlief etwas schneller. Hier war es ein Big Inning, das für einen komfortablen Vorsprung sorgte. Im dritten Inning konnten die Vermins durch 9 Hits insgesamt auch 9-mal die Homeplate überqueren. Starting Pitcher Theissen musste lediglich im ersten Inning einen Punkt hinnehmen. Volkmann, die im dritten Inning für Theissen übernahm, konnte die Bonner sogar komplett zu null halten, sodass das Spiel nach fünf Innings mit 13:1 an die Vermins ging.

Am nächsten Sonntag treffen die Damen erneut auf die Capitals aus Bonn, diesmal allerdings im heimischen Ballpark in Wessseling.