Am Samstag stand nach einiger Zeit der zweite Spieltag für unsere Kids an. Unser Gegner waren die Saints aus Kottenforst.

  

Spiel 1
Mit nur 8 Spielern lag das Unglück auf Seiten der Vermins. Mit nur zwei Outfieldern war es schwer für die Vermins-Kids die harten Schläge ins Outfield der Saints zu verhindern.

Und somit gelang es den Saints bereits nach den ersten 3 Innings mit 13:4 in Führung zu gehen. In Inning 4 & 5 kamen unsere Kids etwas besser ins Spiel und konnten 9 Runs erzielen. Jedoch ging das Spiel frühzeitig nach 5 Innings mit 23:13 an die Saints aus Kottenforst.

Spiel 2
Auch das zweite Spiel startete unglücklich für die Vermins, da die Schläge unserer Kids genau in den Handschuhen der Saints landeten. Und wieder zeigten die Saints gute harte Schläge, die von unseren Kids schlecht unter Kontrolle gebracht wurden hinzu kamen einige Errors die von den Saints ausgenutzt wurden, sodass es nach 3 gespielten Innings 15:5 für die Gegner stand. Im 5 Inning konnten unsere Kids noch einmal 5 Runs erzielen. Besonders war in diesem Inning der Inside-the-Park-Homerun von Jana Sistig. Doch auch dieses Spiel wurde frühzeitig nach 5 Innings mit einem Spielstand von 21:11 für die Saints beendet.

Am Sonntag ging es für unsere Kids bereits weiter. Auf heimischem Boden empfingen wir die die Neunkirchen Nightmares. Diesmal waren die Vermins-Kids mit 9 Spielern bereit und hatten die zwei Niederlagen vom Vortag so gut es ging verarbeitet.

Spiel 1
Unsere Kids kamen zu Beginn etwas besser ins Spiel als am Tag zuvor und konnten imNachschlag des ersten Innings auf 4:3 verkürzen. Hervorzuheben ist hier der Inside-the-Park-Homerun von Nina Nitsche. Doch der Shortstop der Nightmares hielt unsere Kids gut in Schach und so gelang es den Vermins in zweiten und dritten nicht zu punkten und Neunkirchen baute die Führung auf 13:3 aus. Im 4 Inning konnten die Vermins noch einmal durch gute Schläge in die Lücken 6 Punkte scoren. Doch im 5 Inning machten unsere Kids zu viele Errors und Neunkirchen baute eine 25:9 Führung aus. Die Vermins konnten in diesem Inning nicht mehr scoren, sodass dieses Spiel auch frühzeitig beendet wurde.

Spiel 2
Im zweiten Spiel des Tages stellten die Trainier die Aufstellung ein wenig um, doch leider musste man schnell feststellen, dass die Nightmares davon nicht beeindruckt waren und schlugen einen Ball nach dem anderen ins Outfield und gingen schnell mit einer 9:0 Führung ins zweite Inning. Dies schien unsere Kids ein wenig wach zu rütteln und Jana Sistig beendete dieses Inning mit einem 3 Run Inside-the-Park-Homerun. In den kommenden 3 Innings gelangen beiden Teams nur wenige Punkte. Doch in Inning 6 & 7 scorten die Nightmares noch einmal 7 Punkte, sodass es am Ende des Spiels 29:16 für die Nightmares hieß.

Die Trainier sind stolz auf die Leistung von Lea Asmus, Till Asmus, Jan Richter und Semi Anitas, die an diesem Wochen das erste mal für die Vermins auf dem Feld standen.

Wir bedanken uns bei allen Eltern für die Unterstützung an beiden Spieltagen.